Marion Winter | NEU: Krebsgasse 7 | 90402 Nürnberg | Tel. 0911 225096

Ästhetik-Konzepte Marion Winter
  • Slider Home Text1
  • Slider Home Text2
  • Slider Home Text3
  • slider home 5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Tolle Beine

Sie wünschen sich tolle, leichte Beine?
Eine Krampfader- und Besenreiser Therapie - ohne Chemie und ohne Op?

  • Sie möchten keine Operation oder Narkose!
  • Sie möchten keine Schnitte, Nähte, Blutergüsse und Narben oder taube Stellen haben?
  • Sie möchten nicht wochenlang Kompressionsstrümpfe tragen, oder die Beine wickeln?
  • Sie möchten auf keinen Fall Ausfallzeiten?

 shutterstock 197758277 Antonio Guillem

So einfach, so biologisch, so sanft und schön!

  • Biologisch, weil bei der Behandlung dem Körper keine chemischen oder körperfremden Substanzen zugeführt werden. Es wird ausschließlich eine konzentrierte Kochsalzlösung (Natriumchlorid) injiziert. Natriumchlorid ist eine körpereigene Substanz, die sich zu ca. 200 g im Körper des Menschen befindet.
  • Sanft, weil bei dieser Methode die Patientenbelastung im Vergleich zu anderen Methoden außerordentlich gering ist. Es gibt keinen operativen Eingriff und es wird auch kein Hautschnitt vorgenommen. Somit entfallen auch die damit verbundenen Risiken und Begleiterscheinungen, wie das Narkoserisiko, Schmerzen aufgrund der Operation, Blutungen, Gefäß- und Nervenverletzungen... Ein Wickeln der Beine oder das Tragen von Stützstrümpfen ist nach der Behandlung nicht nötig.
  • Schön, weil durch individuelle mesotherapeutische Nachbehandlung das Hautbild deutlich verbessert werden kann.

Bitte vergleichen Sie unterschiedliche Behandlungsmethoden und wägen Sie die Risiken ab. Entscheiden Sie dann in Ruhe, wie Sie Ihre Krampfadern behandeln lassen möchten. Gerne berate ich Sie ausführlich und kostenfrei.

  • Die Behandlung eines Beines kostet  350 € inkl. Kontrolltermin.
    Jede weitere Behandlung kostet  190 €.
  • Besenreiser ca. 100 €.
  • MesoTherapie zur Hautverbesserung je Termin  ab 59 €.

Meist reichen ein oder zwei Behandlungen aus. Die Therapie wird nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) abgerechnet. Leider werden die Kosten dafür meistens von den Krankenkassen nicht übernommen.

Seit Jahren hat sich die sanfte Krampfaderentfernung bewährt. Vor über hundert Jahren hat Prof. Linser diese Methode entwickelt. Der bekannte Naturarzt Dr. Brucker aus Lahnstein hat diese lange Jahre in seiner Klinik mit Erfolg praktiziert. Dr. Rieger aus Bamberg hat diese bewährte Therapie in ein naturheilkundliches Gesamtkonzept gebracht. Dabei soll auch das Wiederauftreten von Krampfadern verhindert werden. Es ist im Wesentlichen die Injektion von hochprozentiger Kochsalzlösung in die Krampfadern, die zu einem Verschluss und Verödung des Gefäßes führt, wobei der Körper innerhalb weniger Monate die ehemalige Krampfader auflösen kann. Effektiv und auch bei weit fortgeschrittenen Krampfadern möglich.

Und hier noch ein Buchtipp, wo diese Methode sehr gut und ausführlich beschrieben ist.  „Krampfadern schonend und natürlich entfernen“ von Dr. Sundaro Köster & Dr. Berndt Rieger.